Über uns…

… fließen die Tränen des Glücks.

Nämlich genau zu dem Zeitpunkt, an dem wir euch nach getaner Arbeit die Bilder eurer Hochzeit präsentieren. Ob nun als Fotobuch, auf Leinwand oder ganz modern auf einem viel zu kleinen Handydisplay, sie werden euch in hohem Bogen aus den Augen schießen. Und das müssen sie auch. Denn es geht schließlich um eure Hochzeit. Sie gehört euch. Und Sie ist einzigartig und vor allem einmalig, auch wenn diverse Statistiken das Gegenteil behaupten. Aber was kümmert es euch. Statistiken sind doch eh nur was für Durchschnittstypen.

Es gibt nämlich nur eine einzige Sache, die wichtiger ist, als die Liebe und das sind die Fotos von der Liebe. Denn sie sind neben euren Ringen das einzige, was die Ewigkeit überdauern wird.

kubus-hochzeitsfotografen-zusammen (1)
kubus-hochzeitsfotografen-zusammen (2)
kubus-hochzeitsfotografen-zusammen (1)

Was bleibt denn übrig von so einer Hochzeit?

Das Kleid? Das hängt gut behütet im Schrank und nimmt den Platz weg, der strategisch sinnvoll für zukünftige Klamotten der Braut genutzt werden könnte. Also für jene Dinge, die sie wirklich noch einmal anziehen wird.

Der Hochzeitsstrauß? Zerfetzt. Zerfetzt von irgendeiner Single Lady. Das Ganze musikalisch untermalt von Beyonces gleichnamigem Smash Hit. Also so wirklich komplett kaputtgesmashed.

Die Frisur und das Makeup? Ja sicherlich. Macht morgen nach dem Aufstehen einfach mal ein Selfie von euch.

Was aber ist mit dem luxuriösen und hochmotorisierten Hochzeitswagen? Lasst es uns so sagen: Nehmt ihn auf jeden Fall. Für den Kerl. Auch wenn es nur ein kurzer Spaß ist.

Und die Deko?  Werden Kinder anwesend sein? Ja? Zack! Deko im Arsch.

Essen? Versteht uns nicht falsch. Wir lieben Essen. Sehr. Sogar sehr sehr. Manche von uns nicht ganz so sehr, wie andere, aber alles in allem doch sehr. Trotzdem hat man am nächsten Tag dann doch wieder Hunger.

Die Musik? Ed Sheeran könnt ihr euch auch privat anhören. So oft ihr wollt. Noch häufiger, als wir ihn auf Hochzeiten beim Eröffnungstanz gehört haben. Unter größten Schmerzen, weil man sich beim Fotografieren maximal ein Ohr gleichzeitig zuhalten kann. Wenn ihr wirklich so hart auf diese ganzen „perfect imperfections“ steht, dann nehmt doch einfach uns. Wir sprühen nur so vor Imperfektionen.

Der Alkohol? Davon werdet ihr definitiv etwas haben: Und zwar einen richtig schönen, fetten Kater. Wenn auch nur ein paar Tage lang.

Und die Fotos? Tja, die Fotos. Sofern ihr sie nicht auf irgendwelchen maroden Disketten aus dem Jahre 1975 speichert, werden sie euch ein Leben lang erhalten bleiben. Ihr werdet in 50 Jahren zusammen auf der Couch sitzen – oder worauf auch immer man dann so sitzt – und euch die Fotos genauso ansehen, wie ihr sie beim ersten Mal angesehen habt. Ihr werdet auch einander genauso ansehen, wie ihr euch damals angesehen habt und sagen: „Ach Liebste, ach Liebster, Schnucki, Schatzi, Hase, Mausi, Babe, Mupsi, Fürzelchen oder in seltenen Fällen auch Schmusebärchen. Als wären wir gemeinsam noch einmal dort.“

50 Jahre früher – also quasi ganz bald – bucht ihr nicht nur diese Fotos, ihr bucht diesen Moment.

Denkt immer daran:

kubusinlove erträgt alles, glaubt alles, hofft alles, duldet alles.
kubusinlove hört niemals auf.
P.s.: Denkt noch viel mehr an daran, dass auch die Hochzeitsfotos eine Entscheidung fürs Leben sind.

Remsky

Hat geschätzt 17 Milliarden Hochzeiten begleitet und in dieser Zeit alles – aber auch wirklich alles – gesehen. Niemand kennt sich mit Hochzeiten besser aus, als er. Echt nicht. Nicht einmal euer zukünftiger Geistlicher. Nein, auch dann nicht, wenn er 10 Trauungen pro Tag durchhämmert.

Remsky kann Hochzeitskleider zurechtzupfen, Schleier auslegen, Manschettenknöpfe knöpfen, Fliegen sowie allerlei Krawattenknoten binden und ist einfach nur die Ruhe selbst. Zudem hat er immer ein offenes Ohr für die Braut und hat auch immer die richtige Antwort auf alle eventuell aufkommenden Fragen. Auf welcher Seite die Braut beim Einlauf die Kirche betritt? Fragt Remsky. Was es eigentlich mit dem Schleiertanz auf sich hat? Remsky weiß Bescheid. Ihr habt einen Onkel, der auch eine gute Kamera und einen noch viiiieeel besseren Blitz besitzt? Auch da hat Remi einen guten Rat auf Lager.

„Nehmt ihm das Ding weg, oder falls nicht möglich: Ladet ihn aus. Er wird euch alle nur blitzdingsen. Mehrfach. In die Augen.“

Sollte er auf der Feier mal verloren gehen, könnt ihr den kleinen Remi immer beim Fleischbällebad direkt am Buffet wegholen. Und das tollste ist: Er trinkt den gesamten Abend keinen Tropfen Alkohol! Nicht, weil er ihn nicht mag, sondern weil er ihn nicht verträgt. Also so gar nicht. 20 Tassen Kaffee? Kein Ding! 17 Teller von egal was mit Sauce Hollandaise? Atmet er in kürzester Zeit vom Tisch. Aber wehe ihr gebt ihm ein halbes Alster zu trinken.

Er fotografiert ganz gerne aus dem Hintergrund. Durch seine kompakten Ausmaße gelingt ihm etwas ganz Sonderbares: Manchmal glauben die Leute, dass gar kein Fotograf anwesend war. Unauffälligkeit ist sein zweiter Vorname. Er wollte schon immer einmal Ninja werden, nur eben sind es dieselben kompakten Ausmaße, die ihm hier einen Strich durch die Rechnung gemacht haben.

Außerdem dürft ihr ihm auf gar keinen Fall widersprechen. Wenn etwas mal nicht so läuft, wie der feine Künstler das will, dann ist er instant beleidigt. Wie so ein kleines Blumenmädchen, dass trotz stundenlangem Training, wie Blüten aus einem Körbchen auf den Boden geworfen werden, dann plötzlich doch Muffesausen bekommt und schmollend – nee, meistens heulend – mit verschränkten Armen aus der Kirche stampft.

Was Remi so gar nicht mag sind Smartphones in der Kirche, Smartphones auf dem Saal und Smartphones auf der Tanzfläche. Eigentlich Smartphones im Allgemeinen. Er telefoniert halt nicht gern. Schreibt ihm einfach eine Mail und bittet um Rückruf. Von Gregmeyer.

Bucht Remi. Bucht die Katze.

remi-1024x1024 (1)
kubus-hochzeitsfotografen-r emsky (7)
kubus-hochzeitsfotografen-r emsky (4)
kubus-hochzeitsfotografen-r emsky (2)
kubus-hochzeitsfotografen-r emsky (5)
kubus-hochzeitsfotografen-r emsky (1)
kubus-hochzeitsfotografen-r emsky (6)

Ps.: Wenn ihr größer feiert oder einfach so völlig ausflippen wollt, dann traut euch und bucht einfach beide. Wird ne geile Nummer.

Oder einen von beiden mit einem anderen Sidekick. Wir hätten da noch ein fesches Lama und einen knuddeligen Pandabären.

#kubusinlove

kubus-hochzeitsfotografen-zusammen (3)